Leseprobe

 

Vorwort

  

   Er macht das, was ihm am besten liegt. Flirten. Frauen egal welchen Alters mit seinem Zahnpastalächeln um den Finger wickeln. Dass die silbernen Schläfen und der grau melierte Dreitagebart anziehend auf das weibliche Geschlecht wirken, nutzt er gerne zu seinem Vorteil.

   Aber das Leben meinte es nicht immer gut mit ihm. Zweimal war das Glück zum Greifen nah. Zweimal funkte ihm das Schicksal auf tragische Weise dazwischen. Nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei“ sucht er eine neue Seelenverwandte. Sie ist nicht leicht zu finden. Eines Tages kreuzen sich ihre Wege. Prompt fallen ihm die Worte seiner Mutter ein: „Zufälle gibt es nicht“ und „Alles ist vorherbestimmt“. In diesem Moment wird ihm klar, dass es die richtige Frau für ihn ist. Auch wenn er nicht immer mit dem einverstanden ist, was seine Mutter sagt, in dieser Hinsicht stimmt er ihr zu.

 Seit jener Begegnung reift in seinem Kopf ein Plan heran.

 Keiner ahne etwas.

 Aber die Zeit kommt, in der die Herzensdame ihn näher kennenlernt. Dafür wird er sorgen!

 Niemand in seinem Umfeld traut ihm, dem attraktiven einundfünfzigjährigen Mann, perfide Gedanken zu. Sie werden eines Besseren belehrt.

 © Katy Buchholz