Vita

Die Schriftstellerin Katy Buchholz wurde 1968 in Ueckermünde geboren. Im Alter von zwei Jahren zog sie mit ihrer Familie in die Universitätsstadt Greifswald, wo sie die gesamte Kindheit verbrachte.

Obwohl sie das Schreiben erst spät für sich entdeckte, merkte sie schnell; dies ist eine Möglichkeit, der Zwangsjacke „Schüchternheit“ ein Stück weit zu entfliehen. So entstanden die ersten Werke.

2020 erschien der erste Thriller. Katy Buchholz entschied sich dazu, ihrem Buch einen regionalen Bezug zu geben, weil auch ein achtzigtausend Seelenstädtchen wie Delmenhorst wunderschöne Ecken hat.

Portait der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz
Foto: Kerstin Glacer


Genre

Krimi/Thriller und Sachbücher/Ratgeber sowie Gegenwartsliteratur zum Nachdenken und Schmunzeln!

Hinweis

Beim Lesen ihrer Werke darf geschmunzelt werden. Aber VORSICHT! Sie regen auch zum Nachdenken an.



Veröffentlichungen

  • November 2012  / Anthologie / „Gedanken zur Weihnachtszeit“
  • Februar 2013     / Anthologie / „FrühlingsErwachen“
  • März 2013        / Anthologie / „Kindheit ist (k)ein Kinderspiel“
  • Juni 2018        / Kochbuch / „Katys süße Verführung/Eingekochtes & Co“
  • Oktober 2018 / Ratgeber / „Endometriose ‒ der Feind in meinem Körper!/Erfahrungsbericht einer Betroffenen“
  • März 2019   / Anthologie / „Die Liebe und das kleine Herz“
  • Mai 2019   / Unterhaltungsliteratur / „Rendezvous mit dem Fettnäpfchen/Kurzgeschichten die das Leben schreibt!“
  • Mätz 2020 / Thriller / „Mein sollst du sein!“

bisherige Auszeichnungen

  • Top-Titel im Juli 2018 für „Katys süße Verführung/Eingekochtes & Co“ / Kochbuch

  • Top-Titel im April 2020 für „Mein sollst du sein!“ / Thriller


Außerdem ...

Seit 2014 engagiert sich Katy Buchholz für die Aufklärung der Krankheit „Endometriose“. Als Betroffene ist es ihr ein großes Anliegen Gleichgesinnten und deren Angehörige zu helfen.