Ein Blick hinter die Kulissen

Computerbildschirm mit einem Manuskriptauschnitt der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz
Foto: Katy Buchholz

 

Am Anfang habe ich eine Grundidee / einen Leitfaden. D.h., ich weiß in groben Zügen, wie der Krimi später (inhaltlich) aussehen soll.

 

Aus dieser Grundidee entsteht der Arbeitstitel  ̶  welcher sich im Laufe der Zeit ändern kann, weil die Geschichte plötzlich eine unerwartete Wende nimmt.


Einige von Ihnen fragen sich sicher: Was ist ein Arbeitstitel?

Der Arbeitstitel bezeichnet oft nur den Probehaft vergebenen Titel eines Werkes. Meistens entspricht er nicht dem Titel, mit dem z. B. das Buch oder der Film am Ende vermarktet wird.

 

 

Nach jedem abgeschlossenen Kapitel folgt ein Archiv-Tag. D.h., ich schreibe alles stichpunktartig auf, damit ich gegebenenfalls gewisse Dinge besser im Auge behalten kann. Es macht zwar eine Menge Arbeit, hat sich aber schon mehr als ein Mal bezahlt gemacht.

Notizen der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz
Foto: Katy Buchholz

Notizen der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz
Foto: Katy Buchholz

 

 

 

Fast täglich bekommt eine der Figuren entweder ihren Personalausweis oder neue Information auf ihre Dateikarte dazugeschrieben.

Notizen der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz
Foto: Katy Buchholz

Es macht Spaß dabei zuzugucken, wie die Figuren zueinander finden. Die einen sind offen und gehen unbeschwert durchs Leben. Andere hingegen tun sich schwer.

Jede/r einzelne hat seine eigene Geschichte. Ich höre ihnen gerne zu. Wenn sie mir ihre Erlebnisse erzählt haben, schreibe ich sie auf, damit Sie sie lesen können.

So entstehen meine Krimis.

© Katy Buchholz


Ähnliche Blogartikel zu diesem Thema:


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Katrin testet für Euch (Freitag, 28 August 2015 13:40)

    Hallo Katy,

    ich wüßte nie, wie ich mit einem Buch anfangen sollte ;) Hingegen bei meinen Berichten da habe ich ein Grundidee wenn ich das Produkt sehe und so stell ich mir das dann auch bei Dir beim Buchschreiben vor ;)

    LG Katrin

  • #2

    Daniela M. (Dienstag, 15 September 2015 11:54)

    Ich finde es klasse, wie du dich vorbereitest. Könnte so was nicht. Nun weiß man wie du so toll deine Bücher umsetzt. Weiter so.

  • #3

    Sophie (Donnerstag, 01 September 2016 13:50)

    Hallo Katy,
    ich finde es faszinierend, wie du alles so sturkturierst. Ich schreibe normalerweise einfach drauflos und gucke was passiert und verwerfe dann alles wieder...
    Aber so wie du das machst werde ich das auch glatt mal ausprobieren, insbesondere die Personalausweise finde ich gut :D
    Liebe Grüße,
    Sophie
    www.sophiessofa.blogspot.de

  • #4

    Katy (Donnerstag, 01 September 2016 14:27)

    Hallo Sophie,
    ich freue mich nicht nur, dass mein Blogartikel dich inspiriert hat, sondern auch, dass du den gleichen Namen wie meine Tochter hast ;0)
    Herzliche Grüße
    Katy